Global Tree Initiative - Plant Grow Save

Über uns

Unsere Inspiration

Für viele, religiöse und nicht religiöse Menschen gleichermaßen, ist Seine Heiligkeit der Dalai Lama eine Quelle großer Inspiration.

Tenzin Gyatso, bekannt als Dalai Lama, beschreibt sich selbst als “einen einfachen buddhistischen Mönch”. Er wurde am 6. Juli 1935 in Tibet geboren. Nachdem China 1950 in Tibet einmarschierte, wurde er dazu aufgefordert die volle politische Macht für das tibetische Volk übernehmen. Er war gerade 15 Jahre alt.

1959 unterdrückten chinesische Truppen brutal den tibetischen nationalen Aufstand in Lhasa. Dies zwang den Dalai Lama, ins Exil zu fliehen. Seitdem lebt er in Dharamsala, Nordindien.

Seine Heiligkeit ist allgemein als Mann des Friedens bekannt. Er fördert die Kultivierung von Warmherzigkeit und die Werte wie Mitgefühl, Vergebung, Toleranz, Zufriedenheit und Selbstdisziplin.

1989 wurde er für seine gewaltfreie Kampagne zur Befreiung Tibets mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Seine Heiligkeit als erster Nobelpreisträger für seine Sorge um globale Umweltprobleme ausgezeichnet.

Der Dalai Lama hat die Menschheit seit langem ermutigt, eine fürsorgliche Haltung gegenüber der Umwelt einzunehmen. Er sagt, dass wir uns automatisch um unsere Umwelt sorgen, wenn wir unseren Planeten als unser „Haus“ oder als „Mutter Erde“ bezeichnen.

Heute verstehen wir, dass die Zukunft der Menschheit sehr stark von unserem Planeten abhängt und dass die Zukunft des Planeten sehr stark von der Menschheit abhängt.

„Wir müssen das akzeptieren. Wenn wir die Natur aus dem Gleichgewicht bringen, wird die Menschheit leiden. Darüber hinaus müssen wir als Menschen, die heute leben, zukünftige Generationen berücksichtigen: Eine saubere Umwelt ist ein Menschenrecht wie jedes andere. Es ist daher Teil unserer Verantwortung gegenüber anderen, sicherzustellen, dass die Welt, die wir weitergeben, genauso gesund, wenn nicht sogar gesünder ist, als wir sie vorgefunden haben. Dies ist nicht ganz so schwierig, wie es sich anhört. Denn obwohl es eine Grenze für das gibt, was wir als Individuen tun können, gibt es keine Grenze für das, was eine universelle Antwort erreichen könnte. Es liegt an uns als Individuen, zu tun, was wir können, wie wenig das auch sein mag. “

Für viele, sowohl religiöse als auch nicht-religiöse, ist Seine Heiligkeit der Dalai Lama eine Quelle großer Inspiration. Als globale Initiative freuen wir uns, unsere Bemühungen mit dem Wunsch anzubieten, dass Seine Heiligkeit ein gesundes und langes Leben führen kann, das uns weiterhin vereint und inspiriert, als eine Weltfamilie zu handeln.

Betty Williams, Seine Heiligkeit der Dalai Lama, Shirin Ebadi, Mairead Maguire und Lech Walesa pflanzen einen Baum nach dem 13. Weltgipfel der Friedensnobelpreisträger in Warschau, Polen, am 23. Oktober 2013. (Foto: Jeremy Russell/OHHDL)

Betty Williams, Seine Heiligkeit der Dalai Lama, Shirin Ebadi, Mairead Maguire und Lech Walesa pflanzen einen Baum nach dem 13. Weltgipfel der Friedensnobelpreisträger in Warschau, Polen, am 23. Oktober 2013. (Foto: Jeremy Russell/OHHDL). Lese den vollständigen Artikel auf dalailama.com (EN)

Bleibe dabei und abonniere.

Join our newsletter. Stay tuned to all our news. There is more to come.